Wenn der Wind pfeift

… dann wird es höchste Zeit für dicke Mützen. Deshalb habe ich am Wochenende die 12er Nadeln aus der Exil geholt und mit dickem Alpacagarn von Rowan 3 kuschelige Mützen gestrickt.

Rowan Alpaca Chunky

Eine Anleitung gibt es nicht, das Bündchen besteht aus 40 Maschen, danach auf 48 bis 50 Maschen zunehmen und nach Lieblingsmuster stricken. Kurz vor Ende der Wolle 2 Abnahmerunden, die restlichen Maschen zusammenziehen und die Fäden vernähen – schon fertig.

Ist an einem Abend zu schaffen und hält den ganzen Winter warm.

Stricken mit Michme

Heute morgen habe ich zur Unzeit das Bett verlassen um Stephan Michme in seiner Radiosendung das Stricken beizubringen.

Wir hatten 3 unterhaltsame Stunden und am Ende beide ein nettes Ergebnis vorzuzeigen. Außerdem finde ich das er nach dem Stricken deutlich entspannter aussieht!

Stricken lernen

Die Resonanz auf meinen Anfängerstrickkurs bei der Volkshochschule war überwältigend. Der Kurs war so schnell ausverkauft das es einige Interessentinnen nur noch bis auf die Warteliste geschafft haben. Deshalb werden wir auch im nächsten Semester wieder einen Anfängerkurs anbieten.

Jetzt gibt es aber sicher einige, die nicht mehr so lange warten möchten, schließlich eignet sich Selbstgestricktes auch hervorragend als Weihnachtsgeschenk.

Aus dem Grunde habe ich das Internet nach geeigneten Videos für Strickanfänger durchsucht und bin auf der Seite strickenlernen.info fündig geworden. Die Erklärungen finde ich persönlich sehr gut und nachvollziehbar. Deshalb hier die beiden ersten Links zu den Videos zum Maschenanschlag und zu rechten Maschen. Damit solltet ihr an diesem regnerischen Wochenende beschäftigt sein 😉

http://www.strickenlernen.info/maschenanschlag-video-tutorial/

http://www.strickenlernen.info/rechte-maschen-stricken-video-tutorial/

Neues von Ito

Ito hat auf der h&h in Köln schon im März sein neues Garn Rokku vorgestellt. Letzte Woche kam die langersehnte Kiste an. 5 Farbabstimmungen gibt es, das Garn ist aus 100% Merino unregelmäßig ausgesponnen.

Da am Wochenende eine längere Autofahrt anstand habe ich mir eine Spule in der Farbe Emerald geschnappt und ein 22littleclouds von Martina Behm angeschlagen. Die kompletten 300 Meter Lauflänge habe ich im Grundmuster gestrickt, für die Rüsche habe ich noch ein kleines Knäuel Rowan Fine Tweed in passender Farbe benutzt.

Das Ergebniss ist kuschelweich mit lebendigem Strickbild, die Farbe wunderschön, seht selbst: