Liebling & Schätzchen – was für ein toller Name…

Liebling & Schätzchen – was für ein toller Name…

…für eine Strickanleitung! Abgesehen davon das dieser Schal wirklich toll aussieht, mit diesem Namen hat er sich für den heutigen Pattern-Friday qualifiziert.

In der vergangenen Woche hatte ich einige Strickanfängerinnen in meinem Laden stehen, diese Anleitung ist auch etwas für euch! Einfach zu stricken aber trotzdem nicht langweilig, solche Muster liebe ich.

Bei diesen Stücken kommt es ganz entscheidend auf das Garn an. Zu diesem Modell empfehle ich die schönen mauscheligen Töne der Rowan Fine Art. Das kombiniert mit einer mehr oder weniger quietschigen Umrandung aus Zitrons Lifestyle – perfekt!

Und weil ich gerade so im Schwung bin: von heute bis nächsten Freitag gibt es die Fine Art für 14,90 € statt 19,50 € (100gr. / 400 m)

 

 

Rheinlust oder der Spaß an der Konzentration

Rheinlust oder der Spaß an der Konzentration

Am Donnerstag Abend hat Melanie Berg ihre neue Tuchanleitung Rheinlust online gestellt. Hab ich gesehen, geseufzt und mich vernünftigerweise wieder meinen zahlreichen anderen Projekten gewidmet.

Freitag nachmittag stand dann eine immer größer werdende Runde Strickwütiger um meinen Tresen und diskutierte die möglichen Garnvarianten für dieses Projekt. Ich habe beraten, Farben ausgewählt, Tipps gegeben und mich vernünftigerweise meinen bestehenden Projekten gewidmet.

Samstag, 10 Minuten vor Ladenschluss war es mit der Selbstdiziplin dahin: Anleitung gekauft, 2 Stränge Yakseide gewickelt, das Ganze in der neuen Ito-Projekttasche aus Papier verstaut und schnell in meinen Kaninchenbau geschleppt.

Welch eine Freude am Wochenende zwischen unserem ganzen Umzugschaos voll konzentriert über den Strickcharts zu sitzen und die Welt herum zu vergessen. Dazu der Genuß der butterweichen Yakseide, hach wie schön ist Unvernunft!

 

Federleichtes Tuch

Federleichtes Tuch

Gestern ist ein großes Paket von Ito geliefert worden, Ich hab die Vorräte wieder aufgestockt und die Farbpalette erweitert. Da kommt es doch gerade recht, das ich heute über eine passende Strickanleitung stolpere. Für das federleichte Dreieckstuch werden nur 3 x 20 gr. benötigt. Durch die dicke Nadel geht es fix vorwärts – mit Erfolgsgarantie.

Als Garn kommt die oben schon beschriebene Sensai von Ito zum Einsatz. Ich kann mir das Tuch sowohl in zarten Ton-in-Ton-Farben als auch in knalligen Kontrasten vorstellen, ich glaub ich strick mir eine schön bunte Variante, z,B. so:

Sensai_2

 

Mit dicker Wolle frisch gestrickt

Mit dicker Wolle frisch gestrickt

Heute ist es endlich wieder soweit, der erste Pattern-Friday in diesem Jahr! Und endlich ist es draußen auch so kalt das Stricken mit dicken Garnen wieder richtig viel Spaß (und Sinn) macht.

Anleitung

Aus diesem Grund hab ich für heute einen richtig warmen Loop aus ganz dickem Garn ausgesucht, wenn ihr heute damit anfangt habt ihr zum Sonntagsspaziergang einen schön warmen Hals. Das Modell heißt Quick-Change-Artist und ist wirklich ein Verwandlungskünstler. Den Loop könnt ihr unterschiedlich tragen und sogar als Kapuze gegen eisige Winde über die Ohren ziehen.

Garn-Vorschläge

Ideal eignet sich die Wind und Wetter, ein gaaanz dickes Merinogarn von Atelier Zitron. Für die Anleitung braucht ihr je einen Strang pro Farbe. Alternativ ist als Wolle auch die Big Wool von Rowan geeignet. Stärke und Lauflänge sind gleich, ihr könnt die Garne also auch untereinander kombinieren. Also, legt los und zeigt mir eure Fotos vom nächsten Spaziergang mit dem Verwandlungskünstler!

Kleiner Jahresausblick

Kleiner Jahresausblick

Ach herje, jetzt ist das neue Jahr auch schon wieder fast 2 Wochen alt. Ich hoffe, ihr seid alle gut gestartet und das das Glück euch weiter begleiten wird!

Ich jedenfalls habe einiges geplant in 2016. Zuerst einmal muss das Häuschen noch auf die Zielgerade gebracht werden, das wird bis Ende Februar sicher den größten Teil meiner Energie beanspruchen.

Aber danach! Dann ist endlich wieder der Laden dran. Mitte März geht es zur Handarbeiten und Hobby nach Köln, die Ausstellerliste ist schon durchgeackert, die ein oder andere vermeintliche Perle wartet auf Entdeckung. Vorsichtshalber habe ich aber auch eine Freundin im Gepäck, sie hat die Order allzu großen Überschwang zu bremsen 😉

Ein neues spannendes Kursprogramm will zusammengestellt werde. Im Frühsommer gibt es endlich den lang ersehnten Färbekurs. Im Herbst gibt es dann wieder spannende Projektkurse, ein Anfängerstrickkurs startet schon am 18. Februar an der Volkshochschule.

Und hier auf dem Blog soll sich auch einiges tun. Der Free-Pattern-Friday bleibt erhalten, es gibt nur eine Änderung. Im 14-tägigen Wechsel wird es jeweils eine englische und eine deutsche Anleitung geben. Es gibt einfach so viele tolle englischsprachigenAnleitungen!

Um euch das zu erleichtern werde ich hier aber auch eine kleine Übersetzungshilfe anlegen. Nach und nach will ich auf dieser Seite auch eine kleine Wissensdatenbank für euch zusammentragen, Infos zu Fasern, Garnstärken und Stricktechniken – was interessiert euch sonst noch?

Große Pläne also – ich freu mich darauf sie mit euch zu verwirklichen. Und natürlich wieder auf spannende Begegnungen, neueMenschen, alte Freunde und kreatives Miteinander, segeln wir gemeinsam durch das Jahr!