Zickzack à la Scheibengardine

Zickzack à la Scheibengardine

Letzte Woche habe ich die Noro-Sommervariante geliefert bekommen. Die Janome besteht zu 60% aus Seide und zu 40% aus Wolle, ein ideales Garn für die wärmere Hälfte des Jahres. Und diese Noro-Spektren versetzen mich immer wieder in Begeisterung.

Eine Woche schlich ich um das Regal und überlegte was ich in welcher Farbe stricke. Die Lösung ist auch gleich unser heutiges Friday-Pattern: der Zickzack Scarf. Das Gute daran: ich darf sogar 2 Farben verwenden. Ich habe gestern angefangen und schon die ersten 20 cm geschafft. Das Muster besteht eigentlich nur aus einer Reihe, absolut anfängertauglich. Und ich saß gestern Abend au dem Sofa und strickte Reihe um Reihe um zu sehen, wie sich die Farbverläufe entwickeln – Noro-Virus halt.

Dieses Wochenende wird es knapp mit meiner Strickzeit, ich darf mich intensiv um den Fußboden kümmern. Zweimal ölen und einmal wachsen – Kosmetik fürs Haus.

Haus022016_klein

Anfängerkurs

Anfängerkurs

Da der Volkshochschulkurs leider nicht zustande gekommen ist, biete ich kurzentschlossen doch noch einen Anfänger-Strickkurs bei mir im Laden an. Der Kurs geht über 3 Abende und am Ende habt ihr ein Drachenschwanz-Tuch auf euren Nadeln.

Der Kurs findet am 3., 10. und 17. März statt, jeweils von 18.15 bis 19.45 Uhr. Inklusive Material und Stricknadeln kostet der Kurs 59 Euro. Teilnehmeranzahl: 4 – 6

Kursinhalt: Maschen aufnehmen, rechte und linke Maschen stricken, Maschen abketten. Das ganze wird an einem einfachen Tuchprojekt gleich umgesetzt.

Slip and Purl in kunterbunt

Slip and Purl in kunterbunt

Frau Kremke von Schmeichelpartner ist eine wahre Spürnase. Immer wieder findet sie neue wunderbare Wollproduzenten und bringt sie auf den deutschen Markt. Ihr neuster Coup: Mrs. Crosby loves to play. Ich hab mich vom Foto weg verliebt und 4 Stränge der Hat-Box zum Testen in der Farbe Toucan bestellt.

mrs_crosby

Eigentlich ist grün ja nicht so meine Farbe, ich liebe sie zwar, aber die Liebe wird selten erwidert. Und bei Multicolorsträngen habe ich oft den Eindruck, das die volle Schönheit nur auf dem Strang existiert – verstrickt verschwindet der Effekt leider allzu oft. Aber egal, ich wollte dieses Garn in dieser Farbe – unbedingt!

Also saß ich da mit meinem Strang und durchsuchte ravelry nach der passenden Anleitung. Es sollte Hebemaschen (Slip Stitches) haben, damit habe ich beste Erfahrungen mit der Farbwirkung gehabt. Und es sollte möglichst nur ein Strang verbraucht werden, das Garn ist nicht gerade ein Schnäppchen.

Gefunden hab ich den Honeycowl, in der kurzen Länge erfüllt er alle Bedingungen. Und das Muster ist so einfach das ich es als Erholung zur Rheinlust und Umzugskisten problemlos auch vor der Glotze stricken kann. Ich habe mit 4er Nadeln 140 Maschen angeschlagen.

Die ersten 10 cm sind geschafft und ich bin restlos begeistert. Und 3 Stränge sind noch da 😉

Mrs Crosby loves to play, Hat Box, 75 % Merino, 15 % Seide, 10 % Cashmere, 370 Yards, 100 gr, 26,90 €

Aller Anfang ist schwer…

Aller Anfang ist schwer…

…das gilt für die heutige Anleitung gleich doppelt. Erstens hab ich trotz gegenteiliger Behauptung bei ravelry keine deutsche Version gefunden (vielleicht war ich aber auch zu blind dafür?). Und zweitens ist das schwierigste beim Moebius-Schal tatsächlich der Anfang. Um euch den zu erleichtern findet ihr aber hier ein Foto-Tutorial was euch dabei hilft.

Dafür ist die heutige Anleitung das perfekte Modell um die wunderbaren neuen Unisono-Farben zu feiern. Heißen Dank an das Team von Zitron und seine Färbeexperten, ich bin begeistert. 6 Farben in feinen Abstufungen über den Strang, meinen Favoriten habe ich schon zu Seite gepackt (ihr werdet alle erraten welcher es ist). Und zum Glück reicht 1 Strang für diese Modell.

Frisch tapeziert und reduziert

Heute war mir mal wieder nach frischer blog-Tapete. Muss wohl irgendwie mit meinem näherrückenden Hausumzug zusammenhängen, die Beschäftigung mit Farben und Texturen schlägt auch im digitalen Leben zu.

Und auch im Laden wird kräftig umgeräumt und umstrukturiert. Das macht vor dem Sortiment nicht halt, da wird es in nächster Zeit ein paar Änderungen geben.

Wie die meisten mitbekommen haben gab es in den letzten Monaten ein paar Ruckeleien mit der Firma Rowan. Das hat nichts mit den Garnen zu tun, die mag ich nach wie vor. Aber man konnte zwischenzeitlich den Eindruck bekommen das die Vertriebswege schneller wechselten als ich gucken konnte. Und ich deshalb zeitweise auch nicht genau wußte wie ich nachorden kann.

Aus diesem Grund wird Rowan bis auf wenige Ausnahmen aus dem Sortiment wandern und ersetzt werden. Im Tweed-Bereich hat das ja schon ganz wunderbar mit der Fine Donegal von Debbie Bliss geklappt.

Um diesen Wechsel ein wenig zu beschleunigen gibt es es den ganzen Februar einen Rowan Ausverkauf. Auf alle vorrätigen Garne der Qualitäten Big Wool / Big Wool color, Merino Alpaka DK, Fur, Fazzed Tweed, Felted Tweed, FineArt aran, Chenille, Finest, Cocoon, Alpaka color und Thick ’n Thin gibt es ab sofort 30% Rabatt.

Im regulären Sortiment bleiben werden vorerst die Pure Wool worsted und DK, die Baby Merino Silk, die Creative Linen und Pure Linen.

Also, schlagt zu, wenn weg dann alle.

Rowan