Ringel, Ringel, Reihe

Ringel, Ringel, Reihe

Heute bekommt ihr eine Strickanleitung mit 2 Garnvarianten von mir. Die Anleitung ist ein einfaches Ringel-T-Shirt, ein perfektes Sommerkleidungsstück. Mich erinnert es sofort an Urlaub, Sonne und Meer. Ich habe es gerade selber auf den Nadeln, es strickt sich so ratzfatz weg, die Farbwechsel geben einen gleichmäßigen Rythmus vor. Hat was von Meditation.

Im Original ist die Anleitung aus Rowan Creative Linen, halb Baumwolle, halb Leinen. Ein mattes Garn in schönen Farben. Das ist auch meine Wahl.

creative-linen

 

caba0a4b33

Wer es aber lieber etwas glänzender und fließender mag, greift lieber zur Cosma von Lamana. Dadurch, das der Baumwolle 40% Modal beigemischt sind ergibt sich eine völlig andere Charakteristik des Gestrickes. Von Lauflänge und Nadelstärke sind beide Garne identisch. Das Shirt ist mit einer halben Nadelstärke größer als für die Garne angegeben eher etwas lockerer gestrickt. Damit die Meeresbrise sanft hindurchwehen kann.

 

 

Wochenendausflug

Wochenendausflug

Ich darf auf Einladung von Frau Kremke von der Firma Schmeichelgarne mein Wochenende an diesem schönen Ort verbringen. Auf dem Programm steht das Händlermeeting mit spannenden Workshops (u.a. mit Erika Knight), hoffentlich interessantem Austausch mit anderen Händlerinnen aus ganz Deutschland und viel kreativem Input. Gespannt bin ich natürlich auch auf die Garnausstellung, was ich da wohl wieder entdecke?

Aus diesem Grund werde ich heute mein Lädchen schon um 13 Uhr schließen, dann bin ich wenigstens rechtzeitig zur 2. Workshoprunde dort. Fotos gibt es wie immer auf meinem Instagram-Account, einen Bericht nächste Woche an dieser Stelle.

Wärme konservieren

Wärme konservieren

Warum nicht in diesen Tagen ein warmes Stück stricken und die Sommerhitze zwischen den Maschen konservieren? Wenn ihr im Winter durch den Nieselregen lauft, erinnert ihr euch mit einem Lächeln an die heißen Sommertage zwischen Eiscafé und Badesee. Unser heutiges Muster eignet sich perfekt dafür, ein langgezogenes Tuch, fast ein Schal. Es wird euch schon bald wieder gute Dienste leisten.

Locker mit 6 mm Nadeln gestrickt aus einem sogenannten Worsted Garn (normal 4,5 bis 5 mm) kommt ihr gut vorwärts. Dafür biete ich euch (solange der Vorrat reicht) die Pure Wool superwash worsted von Rowan dafür mit 30% Hitzerabatt (6,65 statt 9,50 Euro) an. Für das Tuch braucht ihr 2 Knäuel, das ist doch auch ein perfektes Geschenk?

Island ist überall

Island ist überall

Gefühlt fährt dieses Jahr die Hälfte meiner Freunde und Bekannten nach Island in den Urlaub, die Isländischen Fußballfans waren die besten Tourismusbotschafter die man sich vorstellen kann. Und ich betrachte das ganze natürlich aus Strickerinnensicht. Ich habe keine Ahnung, warum ich erst vor wenigen Wochen meinen allerersten Islandpullover begonnen habe. Wenn ich das Ergebnis so betrachte, wäre das schon viel früher fällig gewesen. Jetzt bin ich angefixt – der nächste ist schon auf der Nadel. Mein Muster ist ja aus dem Buch Knitting with Icelandic Wool, ich habe euch aber ein ähnlich farbenfrohes Muster bei ravelry rausgesucht. Diesmal wieder in Englisch, auf Deutsch gibt es nix überzeugendes. Und wer sich jetzt beschwert, ich hab noch einen auf Norwegisch ;).

lettlopi

Mein zweites Modell habe ich gerade aus Original Lettlopi angenadelt. Selbst ich als relativ unempfindliche Wollträgerin empfinde das aber als ein wenig ungemütlich. Ich würde unbedingt zur Peruvian Highlandwool von Filcolana raten, die ist einfach perfekt dafür. Ab sofort könnt ihr eure Wunschfarben bei mir vorbestellen, pünktlich zum Pulloverstrickstart sind sie dann da. Ich überlege sogar, ob wir diesen Herbst einen Island-KAL machen, was denkt ihr dazu?

peruvian

5 Schwestern…

5 Schwestern…

… sind eigentlich 3 Freundinnen. Die hatten beim diesjährigen Edinburgh Yarn Festival (will ich ganz unbedingt mal hin!) ein lustige Idee. Sie kauften für sich und 2 weitere Freundinnen jeweils ein identisches Garnpaket – eine neutrale Farbe und dazu 5 aufeinander abgestimmte Farben. Und jede musste aus dem vorhandenen Garn einen Loop stricken. Die Anleitungen dazu werden nach und nach veröffentlicht. Den Anfang macht Claudia Eisenkolb (von der ich gerade den wunderbaren Pullover Eckstein stricke) mit ihrer Sista Claudia. Eine schönes Projekt für 2-farbiges Stricken! Die 2. Sista ist inzwischen auch schon veröffentlicht, ich freue mich schon auf weitere Variationen des Themas.

Als passendes Garn empfehle ich euch die Arwetta von Filcolana, weich am Hals, tolles Strickbild und gaaanz viele Farben. Die ein oder andere durfte bestimmt schon Julianes tolles Bloemekranz-Projekt aus dem Garn bewundern und hat gesehen wie toll das Garn im Fair-Isle-Muster wirkt.

Am besten bringt ihr euch auch ’ne Freundin mit und teilt euch das Garn, oder ihr strickt 2 und verschenkt den fertigen Loop an eure Sista 😉