ist das Jahr angekommen. Langsam kehrt in meinem Leben ein wenig Ruhe ein. Auch wenn ich in diesem Jahr bis auf die Feiertage keine Pause mache, ich versuche in meinen Alltag kleine Ruheinseln zu installieren. In den letzten Jahren bin ich immer wie eine Getriebene durch die Adventszeit gehetzt, Weihnachten saß ich dann völlig erschossen an der Festtafel und sehnte mich nach Bett oder Sofa. Wenn man an Horoskope glaubt, ist das das typische Steinbockverhalten. Fühlt sich dadurch aber nicht unbedingt besser an.

Wie ihr vielleicht wisst, habe ich in diesem Jahr ein langen Urlaub machen können. Ganze 4 Wochen am Stück raus, am Meer und treiben lassen. Diese Zeit war ein längst überfälliger Reset für meinen Kopf. Ich habe gelernt loszulassen, Dinge anders zu betrachten. Liebevoller und entspannter. Und wundersamerweise konnte ich diese Haltung auch tatsächlich in meinen Alltag retten (na ja, fast immer).

Ich muss mit meinem Laden nicht immer noch höher, weiter und voller werden. Ich kann auch einfach mal einen halben Schritt zurücktreten und sehen was passiert. Schließlich habe ich die maschinistin gegründet um Freude zu haben. Die war aber zwischen Hektik und Wachstumsideen immer mehr unter die Räder gekommen.

Dank liebevoller Unterstützung, vielen Gesprächen und Anregungen hab ich in diesem Jahr die Kurve bekommen. Es macht wieder Spaß, die Neugierde und Kreativität ist zurück. Ich habe mir Zeit für Austausch und Vernetzung genommen, neue Leute kennengelernt. Die Blogst in Berlin war da ein ganz wichtiger und inspirierender Termin. Die Erinnerung an diese 2 intensiven Tage zaubert mir immer noch ein breites Lächeln ins Gesicht. Aber auch unsere wöchentlichen Strickrunden sind immer bereichernd für mich. Mit lieben Menschen entspannt zusammensitzen und stricken – das ist einfach toll. Ihr spornt mich an und fangt mich wieder ein, wenn ich mal wieder übers Ziel hinausschieße. Ein ganz riesengroßes Dankeschön dafür!

Deshalb freue ich mich auch schon auf unseren heutigen Weihnachtsstricktreff, mit Glühwein und Tee. Und entspannten Gesprächen und herzlichem Lachen. Stricken werde ich an meinem eigenen Weihnachtsgeschenk, ein warmer und weicher Loop in 2farbigem Patent, den zeig ich euch dann.

Allen die ich nicht mehr persönlich sehe: Ich wünsche euch entspannte Feiertage, einen Haufen liebe Menschen um euch, egal ob Freunde oder Familie. Und natürlich einen gut gefüllten Wollkorb 😉