Lasst uns zusammen stricken (KAL)

Lasst uns zusammen stricken (KAL)

Langsam haben wir uns alle in 2020 eingegroovt. Höchste Zeit, wieder ein gemeinsames Projekt auf die Nadeln zu nehmen.

Bei vielen von euch steht der Sunday-Sweater von PetiteKnit schon länger auf der Wunschliste. Ein einfacher und trotzdem effektvoller Pullover, in Runden von oben gestrickt. Mit dicken Nadeln. Das perfekte Februar Projekt. Ich habe eine Maschenprobe gemacht: 2 Fäden Alpaca Classic von Rowan, ein Faden Premia von Lamana. Passt perfekt und fühlt sich traumhaft an.

Wer von euch hat noch Lust mitzustricken? Farbauswahl und Wollberatung gibt es natürlich wie immer bei mir im Laden (oder telefonisch). Gemeinsames Anstricken ist beim Stricktreff am 5. Februar, weitere Termine vereinbaren wir dann und dort. Eure Wollbestellungen brauche ich spätestens bis zum 28. Januar, dann kommt alles noch rechtzeitig an. Und wer nur virtuell teilnehmen will oder kann – Grund genug unsere Facebook-KAL-Gruppe wieder zu beleben.

Also – wer ist dabei?

Ein glückliches neues Jahr!

Ein glückliches neues Jahr!

Ich hoffe, ihr hattet alle einen fantastischen Jahreswechsel? Ich wünsche euch Gesundheit, Zufriedenheit und Erfolg für das kommende Jahr.

Bei mir war es nach außen mal wieder ziemlich ruhig in den letzten Wochen. Im Hintergrund ging jedoch die Post ab. Und passend zum neuem Jahr, will ich euch meine großen Pläne präsentieren.

Es fing ganz harmlos an, im vergangenen Jahr nahm ich mit einer Freundin an einem Shibori-Workshop teil. Die Leiterin des Workshops ist eine Expertin für Pflanzenfarben und zeigte uns Stoff- und Seidenmuster in traumhaften Farben. In meinem Kopf machte es langsam klick: was wäre wenn ich ein eigenes Garn hätte. Aus 100% Naturfasern, nachhaltig gefärbt mit Pflanzen?

Erste Gespräche, Muster, Kalkulationen, noch mehr Gespräche, sehr viele Muster folgten. Parallel brummte mein Kopf, ein Name und eine Domain mussten her, wie sieht das Logo aus? Ende Oktober stand der Plan. Bisher hatten wir lediglich kleine Wollproben gefärbt, klappt das auch in großen Mengen? Und welche der vielen Farbmuster nehmen wir denn, welche Qualitäten wollen wir anbieten?

Ich habe mich dann für 14 Farben und 3 Garnvarianten entschieden, im Dezember gab es die erste Großfärbung. Im Nacken immer der Kalender: öffentliche Vorstellung der Garne soll auf der Wollmesse 2020 in Leipzig stattfinden. Dafür musste aber bis 15. Dezember die verbindliche Anmeldung raus. Am 14. Dezember war klar: es klappt. Einen Tag vor Weihnachten bekam ich meine 70 Musterstränge.

Derzeit werden parallel Muster entwickelt und gestrickt, ein Webshop gebaut, Etiketten für den Druck vorbereitet, Messestand geplant und natürlich große Mengen Wolle gefärbt.

Am ersten Aprilwochenende könnt ihr mich in Leipzig besuchen, den Onlineshop plane ich bereits für Mitte März. Ich werde versuchen, euch mit auf die Reise zu nehmen, euch Bilder zu zeigen und meine Aufregung und Begeisterung mit euch zu teilen. 2020 wird bunt!

Das neue Logo, exklusiv für euch!