Wer mich kennt kennt auch mein Lieblingsstrickstück: die Topstykke von Geilsk. Schon vor vielen Jahren gestrickt habe ich das gute Stück wirklich viel und lange getragen. Aber wie das so ist, irgendwann ist der Lack ab, 5 Jahre Alltag mit mir sind halt schwer auszuhalten. Als dann die ersten Löcher unter den Armen auftauchten entschied meine Frau: das Teil muss weg. Mit viel Überredung (und Schummelei) hatten wir noch 2 gemeinsame Monate. Zum Umzug wanderte das Teil aber dann endlich in den Müllsack. Und fehlte mir, sehr!

Und dann lag da doch noch die Shetland-Wolle von Karen Noe für mein Fair-Isle-Projekt. Zu klein angeschlagen, nicht ganz mein Schnitt, nach hinten in die Schublade geräumt. Und genug für eine neue Topstykke. Also stand das Urlaubsstrickprojekt fest: eine neue Tunika.

13173976_1092525134118911_8362118730080340534_n

Passte farblich ja auch so schön zum Meer!

Gestern habe ich abgekettet, die Fäden vernäht. Und heute musste das Ding gleich getragen werden, noch ungewässert und knorkelig – egal. Wässern kann ich noch wenn es zu warm zum Tragen ist. Und ich glaub, sie ist fast noch ein wenig schöner als die erste.

Und wenn sie nicht gestorben sind…