Heute habe ich einen „Klassiker“ ausgewählt, das Dreieckstuch aus der Landlust.

Die Anleitung ist so einfach, das sie in 3 Zeilen passt, der Pfiff entsteht durch die unterschiedlichen Nadelstärken in der Hin- und Rückreihe.

landlust-tuch

Das Tuch kann man in fast jedem Garn stricken, mir gefällt es jedoch besonders in flauschigen Garnen – Mohair oder Alpaka. Ich schlage für dieses Tuch die Extraklasse von Atelier Zitron vor, ein reines Mohair in schönen Farben. Besonders edel wird es in einer der 4 Verlaufsfarben. Mit nur 2 Knäuel erhaltet ihr ein schönes großes Tuch.

extraklasse

Auf der Messe in Köln habe ich das Tuch in einer Kombination unterschiedlicher Ito-Fäden gesehen, hat mir auch gut gefallen und ist auf meine virtuelle Wunschliste gewandert 😉