CinquinoAm vergangenen Samstag habe ich mich zu meinem jährlichen Messebesuch nach Köln aufgemacht. Extra früh aufgestanden, mit dem Zug nach Deutz und ins Getümmel.

Schnell 20 Minuten durch die Halle laufen und erste Eindrücke wirken lassen, ich bin immer wieder aufs Neue von der Farbvielfalt begeistert.

Dann gleich der erste Termin mit Claudia Pacheco um mir die Garne von Zealana anzusehen.Zealana_2

Zealana macht Garne mit einem Anteil von Possum (auch Fuchskuku genannt). Daraus ergeben sich Garne die einerseits wunderbar weich und andererseits aber auch sehr strapazierfähig sind. Nahezu pillingfrei und dazu noch Waschmaschinentauglich, ich habe entschieden, das diese Garne ihr Geld wirklich wert sind. Für den Anfang habe ich 3 verschieden Lacegarne bestellt, in 4 Wochen kommt das Paket.

Gleich nebenan stand Lamana, seit einem knappen Jahr eine wichtige Konstante in meinem Sortiment. Bisher hatte ich nur telefonischen und Mailkontakt, seit Samstag habe ich jetzt auch 2 sehr nette Gesichter zu den Stimmen. Bestellt habe ich dort natürlich auch, noch diese Woche sollte die Cosma eintreffen, ein Sommergarn aus Baumwolle und Modal. Da ich mich nicht entscheiden konnte habe ich gleich alle 18 Farben bestellt.

cosmaEine Neuentdeckung auf der Messe war für mich die österreichische Firma Ferner-Wolle. Schöne Garne in kräftigen Farben und Verläufen, auch dort konnte ich nicht vorbeigehen ohne das ein oder andere Garn ins Bestellkörbchen zu legen. Für jetzt auch hier erst einmal Lace- und Tüchergarne, die dickeren Qualitäten kommen dann ab September.

Der Rest war Kür, ein Besuch bei Jenny von Fyberspates, ein Blick bei Ito und ein, zwei Hersteller mit sehnsüchtigem Blick beäugt die ich mir dann für nächstes Jahr aufhebe.

Ich geh jetzt erst einmal in meinem Laden und gucke wo ich noch Platz für meine neuen Bestellungen schaffen kann.