Gefühlt fährt dieses Jahr die Hälfte meiner Freunde und Bekannten nach Island in den Urlaub, die Isländischen Fußballfans waren die besten Tourismusbotschafter die man sich vorstellen kann. Und ich betrachte das ganze natürlich aus Strickerinnensicht. Ich habe keine Ahnung, warum ich erst vor wenigen Wochen meinen allerersten Islandpullover begonnen habe. Wenn ich das Ergebnis so betrachte, wäre das schon viel früher fällig gewesen. Jetzt bin ich angefixt – der nächste ist schon auf der Nadel. Mein Muster ist ja aus dem Buch Knitting with Icelandic Wool, ich habe euch aber ein ähnlich farbenfrohes Muster bei ravelry rausgesucht. Diesmal wieder in Englisch, auf Deutsch gibt es nix überzeugendes. Und wer sich jetzt beschwert, ich hab noch einen auf Norwegisch ;).

lettlopi

Mein zweites Modell habe ich gerade aus Original Lettlopi angenadelt. Selbst ich als relativ unempfindliche Wollträgerin empfinde das aber als ein wenig ungemütlich. Ich würde unbedingt zur Peruvian Highlandwool von Filcolana raten, die ist einfach perfekt dafür. Ab sofort könnt ihr eure Wunschfarben bei mir vorbestellen, pünktlich zum Pulloverstrickstart sind sie dann da. Ich überlege sogar, ob wir diesen Herbst einen Island-KAL machen, was denkt ihr dazu?

peruvian