Nachdem ich mich gerade 1,5 Stunden mit einer Vertreterin durch mollige Schulana-Garne gewühlt habe (schöne Sachen!) brauch ich jetzt etwas kühles Leinen zum Ausgleich. Deshalb gibt es heute eine luftige Tunika aus reinem Leinen.

22-1

Als Garn kommt bei der heutigen Hitze eigentlich nur die Pure Linen von Rowan in Frage. Locker mit einer 5,5er Nadel verstrickt läßt das Ergebnis jeden rettenden Windhauch passieren. Ihr habt die Wahl zwischen klassischen Naturtönen und kräftigen Farben.

Nur ich stricke unverbesserlich auch heute meinen warmen Wollpulli weiter, ich glaube noch an kühle Sommerabende 😉