Heute ist es endlich wieder soweit, der erste Pattern-Friday in diesem Jahr! Und endlich ist es draußen auch so kalt das Stricken mit dicken Garnen wieder richtig viel Spaß (und Sinn) macht.

Anleitung

Aus diesem Grund hab ich für heute einen richtig warmen Loop aus ganz dickem Garn ausgesucht, wenn ihr heute damit anfangt habt ihr zum Sonntagsspaziergang einen schön warmen Hals. Das Modell heißt Quick-Change-Artist und ist wirklich ein Verwandlungskünstler. Den Loop könnt ihr unterschiedlich tragen und sogar als Kapuze gegen eisige Winde über die Ohren ziehen.

Garn-Vorschläge

Ideal eignet sich die Wind und Wetter, ein gaaanz dickes Merinogarn von Atelier Zitron. Für die Anleitung braucht ihr je einen Strang pro Farbe. Alternativ ist als Wolle auch die Big Wool von Rowan geeignet. Stärke und Lauflänge sind gleich, ihr könnt die Garne also auch untereinander kombinieren. Also, legt los und zeigt mir eure Fotos vom nächsten Spaziergang mit dem Verwandlungskünstler!