Auch der schönste Urlaub ist irgendwann wieder vorbei und mündet unweigerlich im Alltag und an einem Schreibtisch. Um den Genuß aber ein wenig zu verlängern und mit euch zu teilen kommen hier mal wieder meine Lieblingsbilder.

Unser kleines Apartment lag wortwörtlich über den Dächern von Nizza, die ganze Stadt und ihre Bucht lag uns zu Füßen:

Ausblick

 

Deshalb haben wir uns natürlich auch gerne auf unserer Terrasse aufgehalten und uns dort wohnlich niedergelassen. Bei Wein, Zeitschrift und Strickzeug ließen wir sehr genüßlich den Tag ausklingen:

tisch

 

Aber wir haben unseren ruhigen Rückzugsort auch für den ein oder anderen Ausflug verlassen. Also kopfüber in den südfranzösischen Autoverkehr gestürzt („C’est la guerre“ wie uns ein einheimischer Fahrer mit einem Augenzwinkern zurief als er uns partout nicht einfädeln lassen wollte) und zum Beispiel ab in die Berge:.

berge

 

Oder immer wieder ans Meer, an diesen Farben kann ich mich nie sattsehen:

blau

 

Selbst „schlechtes“ Wetter sieht hier noch so fantastisch aus:

himmel

 

Gestrickt habe ich auch ein wenig, meine Rosenbridge als Autostrickzeug ist nur um knapp 2 Rapporte gewachsen, die Autofahrt durch Schweiz, Italien und weiter über die Küstenstraße nach Frankreich lenkte mich doch zu sehr ab. Vor Ort habe ich dann noch einen knallbunten Brickless aus Unisono gestrickt:

brickless

 

Und genauso bunt noch ein paar Sitzkissen aus der Natura XL gehäkelt. Die waren ganz gemütlich auf dem Kiesstrand:

kissen

 

Mein Resümee: die Cote d’Azur ist im Mai das perfekte Reiseziel und ich muss demnächst viel öfter dorthin um meine Projekte schön zu fotografieren. Und meine Augen wieder mit allen Blauschattierungen des Meeres aufzutanken!